Alles, was Sie über Herzkrankheiten wissen müssen


Die Sorge um Covid-19 ist derzeit groß, und das aus gutem Grund. Doch während Sie sich weiterhin durch sozialen Abstand, das Tragen einer Maske und regelmäßiges Händewaschen gesund halten, sollten Sie nicht vergessen, auch auf Ihre Herzgesundheit zu achten. Sie wissen nicht, was das bedeutet oder wie Sie es tun sollen? Hier finden Sie alles, was Sie über Herzkrankheiten wissen müssen.


Häufige Herzkrankheiten

Einige häufige Herzkrankheiten sind keineswegs erschöpfend zu nennen:


Koronare Herzkrankheit: Eine Ansammlung von Plaque in den Arterien schränkt den Blutfluss zum Herzen ein und kann zu Herzkomplikationen aufgrund von Sauerstoff- oder Nährstoffmangel, Herzinfarkt oder Schlaganfall führen.


Herzrhythmusstörungen, ein zu langsamer, zu schneller oder unregelmäßiger Herzschlag. Ein zu langsamer Herzschlag (Bradykardie) kann zu einer unzureichenden Durchblutung des Gehirns führen, und ein zu schneller Herzschlag (Tachykardie) oder unregelmäßiger Herzschlag (Herzklopfen) kann ein Symptom für andere, ernstere Herzprobleme sein.


Bei angeborenen Herzfehlern handelt es sich um Herzfehler, die von Geburt an vorhanden sind, unabhängig davon, ob sie früh oder später im Leben diagnostiziert werden. Sie können eine Reihe von lebenslangen Komplikationen verursachen, die überwacht werden müssen.


Bei der Kardiomyopathie handelt es sich um eine in der Regel genetisch bedingte Ansammlung von Herzerkrankungen, die die Herzmuskeln beeinträchtigen und das Pumpen von Blut durch den Körper erschweren. Sie ist zwar nicht immer gefährlich, sollte aber überwacht werden, damit potenziell lebensbedrohliche Ursachen, die sich daraus entwickeln können, vermieden werden.



Risikofaktoren für Herzkrankheiten

Fast alle Herz-Kreislauf-Erkrankungen sind bis zu einem gewissen Grad erblich, so dass die Kenntnis der familiären Vorgeschichte von Herzerkrankungen immer ein guter Indikator für Ihr persönliches Risiko ist, eine Herzerkrankung zu entwickeln. Weitere häufige Risikofaktoren für Herzkrankheiten sind das Alter, übermäßiger Alkoholkonsum oder Rauchen, eine ungesunde Ernährung (mit einem hohen Anteil an Koffein, Zucker, Salz und Fett), ein unbeweglicher Lebensstil, Bluthochdruck und Stress. Auch andere Erkrankungen wie Diabetes, Fettleibigkeit, Krebs, Nieren- oder Lungenkrankheiten, Demenz oder andere neurologische Erkrankungen können das Risiko einer Herz-Kreislauf-Erkrankung erhöhen.


Symptome von Herzkrankheiten

Nicht alle Herz-Kreislauf-Erkrankungen machen sich durch Symptome bemerkbar, und bei einigen Erkrankungen treten nur geringfügige Symptome auf, die oft übersehen werden, bis ein medizinischer Notfalleinsatz erforderlich ist. Daher werden regelmäßige Vorsorgeuntersuchungen empfohlen. Neben unseren hausärztlichen Leistungen sind unsere in Deutschland ausgebildeten Ärzte in der Reisbeck Privatklinik in Marbella auf ganzheitliche Gesundheits- und Vorsorgeuntersuchungen spezialisiert, die Ihnen ein sicheres Gefühl für die Gesundheit Ihres Herzens geben.


Bei plötzlichen Schmerzen in der Brust, Schwindel oder Ohnmacht, Atemnot, Müdigkeit oder Blaufärbung der Haut, insbesondere wenn Sie Risikofaktoren für eine Herzerkrankung haben, sollten Sie Ihren Hausarzt aufsuchen, um eine Diagnose und mögliche Behandlung einer Herz-Kreislauf-Erkrankung zu erhalten. Und denken Sie daran: Wenn Sie plötzlich ein Engegefühl in der Brust verspüren, Schmerzen in der Brust haben, die in die Arme, den Nacken, den Rücken oder den Kiefer ausstrahlen können (oder auch nicht), übermäßig schwitzen, kurzatmig sind und/oder sich übel fühlen, kann es sich um einen Herzinfarkt handeln. Rufen Sie sofort 112 an.



Diagnose und Behandlung von Herzkrankheiten

Es gibt verschiedene Möglichkeiten, wie Ihr Arzt eine Herzerkrankung diagnostizieren kann. Am Anfang stehen jedoch immer eine körperliche Untersuchung und ein Gespräch über Ihre Krankengeschichte und die Ihrer Familie. Anschließend kann Ihr Arzt auf der Grundlage Ihrer Symptome ein Echokardiogramm, einen CT-Scan, einen MRT-Scan, ein Röntgenbild, ein Angiogramm, ein Elektrokardiogramm oder andere bildgebende Untersuchungen anordnen, um Größe, Form, Struktur oder Funktion Ihres Herzens und/oder Herz-Kreislauf-Systems zu untersuchen.


Im Reisbeck Private Medical Center in Marbella sind unsere Ärzte und Herz-Kreislauf-Ärzte auf minimal-invasive Diagnostik und Behandlungen spezialisiert. Wenn also eine Herzerkrankung vermutet oder festgestellt wird, wird Ihr Arzt eine Änderung des Lebensstils, Medikamente und/oder minimal-invasive oder nicht-invasive kardiovaskuläre Eingriffe vorschlagen, die keinen Schnitt und damit keine Wunde, keine Narbe und praktisch keine Nebenwirkungen erfordern. Wir arbeiten außerdem eng mit CardioCare Marbella zusammen, einem führenden Herz-Kreislauf-Zentrum im HC International Hospital, das uns Zugang zu den innovativsten Technologien und international ausgebildeten Herz-Kreislauf-Spezialisten für alle kardiovaskulären Erkrankungen, Diagnosen, Behandlungen und Eingriffe bietet, so dass Ihre Herzgesundheit immer in den besten Händen ist.


Vereinbaren Sie online einen Termin oder rufen Sie uns unter +34 952 779 680 an, um Ihre Herzgesundheit mit unserem Herz-Kreislauf-Team zu besprechen.



11 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen